Dr. Sigrid Kannengießer

ZeMKI, Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung, Universität Bremen

E-Mail: sigrid.kannengiesser[at]uni-bremen.de

Institution/Hochschulzugehörigkeit: ZeMKI, Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung, Universität Bremen (Institutionsangaben)

Fachgebiet: Kommunikations- und Medienwissenschaft mit dem Schwerpunkt Medienkultur und Kommunikationstheorie

 

Vita

Sigrid Kannengießer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZeMKI (Eigene Stelle, gefördert von der Zentralen Forschungsförderung der Universität Bremen). Zuvor war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin (Postdoc) im Fachgebiet Kommunikations- und Medienwissenschaft mit dem Schwerpunkt Medienkultur und Kommunikationstheorie (2012 – 2015). In ihrem Habilitationsprojekt arbeitet sie zu konsumkritischen Medienpraktiken.

Ihre Dissertation „Translokale Ermächtigungskommunikation. Medien, Globalisierung, Frauenorganisationen.“ (2014 im Verlag Springer VS erschienen) wurde mit dem Bremer Studienpreis ausgezeichnet und von der Friedrich-Ebert-Stiftung gefördert (2009-2012). Sie studierte Medienkultur und Politische Wissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Hamburg und war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medien und Kommunikation der Universität Hamburg (2007-2009).

Sie führte Forschungsaufenthalte in Sambia und Südafrika durch. 2008 absolvierte sie das Qualifikationsstudium „Virtuelle Interkulturelle Gender Studien. Qualifikation Gleichstellung" an der FernUniversität Hagen und ist derzeit Mitglied in der Zentralen Kommission für Frauenfragen der Universität Bremen und dezentrale Frauenbeauftragte am Fachbereich 9 (Kulturwissenschaften).

Sie ist stellvertretende Sprecherin der DGPuK-Fachgruppe Soziologie der Medienkommunikation udn Vertrauendozentin der Friedrich-Ebert-Stiftung.


Forschungsschwerpunkte

Mediensoziologie, Globalisierung der Medienkommunikation, transkulturelle und politische Kommunikation, Umweltkommunikation und Medienökologie, kommunikations- und medienwissenschaftliche Geschlechterforschung;Themen: (transkulturelle) politische Bewegungen und (digitale) Medien, politische Partizipation und Medien, Konsumkritik und Medien, Materialität und Medientechnologien, alternative Medienaneignung und Produktion, Frauenförderung und -ermächtigung, digitales Geschichtenerzählen

 

Mitgliedschaften

  • European Communication Research and Education Assocation (ECREA)
  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)
  • Gesellschaft für Medienwissenschaften (GfM)
  • Fachgesellschaft Geschlechterstudien (Gender e.V.)
  • Verein für Protest- und Bewegungsforschung

 

Relevante Publikationen:

  1. Kannengießer, Sigrid/Krainer, Larissa/Riesmeyer, Claudia/Stapf, Ingrid (Hrsg.) (2016): Eine Frage der Ethik? Für eine Ethik des Fragens – transdisziplinäre Untersuchungen zu Medien, Ethik und Geschlecht. Weinheim: Beltz Verlag.
  2. Kannengießer, Sigrid (2016): Conceptualizing consumption-critical media practices as political participation. In: Leif Kramp/Nico Carpentier/Andreas Hepp/Richard Kilborn/Risto Kunelius/Hannu Nieminen/Tobias Olsson/Simone Tosoni/Ilija Tomanic Trivundža/Pille Pruulmann-Vengerfeldt (Hrsg.): Politics, Civil Society and Participation. Tartu: Tartu University Press, S. 193-207.
  3. Bozdag, Cigdem/Kannengießer, Sigrid (2016, online first): Das Visuelle im digitalen Geschichtenerzählen. In: Lobinger, Katharina (Hrsg.): Handbuch visuelle Kommunikationsforschung. Wiesbaden: Springer VS. doi:10.1007/978-3-658-06738-0_20-1.
  4. Krainer, Larissa/Kannengießer, Sigrid/Riesmeyer, Claudia/Stapft, Ingrid (2016): Transdisziplinäre Untersuchungen zu Medien, Ethik und Geschlecht – Eine Annäherung. In: Dies. (Hrsg.): Eine Frage der Ethik? Für eine Ethik des Fragens – transdisziplinäre Untersuchungen zu Medien, Ethik und Geschlecht. Weinheim: Beltz Verlag, S. 8-21.
  5. Kannengießer, Sigrid (2015): Globalisierung. In: Hepp, Andreas/Krotz, Friedrich/Lingenberg, Swantje/Wimmer, Jeffrey (Hrsg.) (2015): Handbuch Cultural Studies und Medienanalyse. Wiesbaden, S. 417-425.
  6. Kannengießer, Sigrid (2014): Translokale Ermächtigungskommunikation. Medien, Globalisierung, Frauenorganisationen. (Dissertation). Wiesbaden.
  7. Kannengießer, Sigrid (2014): Feminismus in translokalen Frauennetzwerken. In: Femina Politica 1/2014, S. 77-89.
  8. Loist, Skadi/Kannengießer, Sigrid/Bleicher, Joan Kristin (Hrsg.) (2013): Sexy Media? Gender/Queertheoretische Analysen in den Medien- und Kommunikationswissenschaften. Bielefeld.
  9. Kannengießer, Sigrid (2012): The Association for Progressive Communications Women’s Networking Support Programme. Ein Beispiel für translokale mediatisierte Frauennetzwerke: In: Medien Journal, 2/2012, S. 50-62.
  10. Kannengießer, Sigrid (2012): Digital Storytelling to Empower Sex Workers: Warning, Relieving and Liberating. In: Zobel, Elke/Drücke, Ricarda (Hrsg.): Feminist Media. Participatory Spaces, Networks and Cultural Citizenship. Bielefeld: transcript, 238-249.