Dr. Sigrid Kannengießer

ZeMKI, Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung, Universität Bremen

Creative Unit

Vita

Prof. Dr. habil. Sigrid Kannengießer ist Professorin für Kommunikations- und Medienwissenschaft mit dem Schwerpunkt Mediengesellschaft am ZeMKI und Mitglied des artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit der Universität Bremen sowie dem Bremer Forschungszentrum für Energiesysteme (BEST).

Zuvor war sie wissenschaftliche Geschäftsführerin des artec und Postdoc am ZeMKI mit einem von der Zentralen Forschungsförderung der Universität Bremen finanzierten „Eigenen Projekt“ zu „Konsumkritischen Medienpraktiken“.

Sie habilitierte sich mit der Schrift „Nachhaltigkeit und digitale Medien. Medienpraktiken für ein ‚gutes Leben’“ und promovierte mit der Dissertation „Translokale Ermächtigungskommunikation. Medien, Globalisierung, Frauenorganisationen.“ Das Promotionsvorhaben wurde von der Friedrich-Ebert-Stiftung gefördert und mit dem Bremer Studienpreis ausgezeichnet. 

Sie studierte Medienkultur und Politische Wissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Hamburg und war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medien und Kommunikation der Universität Hamburg und dem Zentrum für transnationale Studien der Universitäten Bremen und Oldenburg. Sie absolvierte das Qualifikationsstudium „Virtuelle Interkulturelle Gender Studien. Qualifikation Gleichstellung" an der FernUniversität Hagen.

Sigrid Kannengießer ist Mitherausgeberin der Reihe Critical Studies in Media and Communication, die beim transcript Verlag erscheint, sowie der Reihe Medien – Kultur – Kommunikation, die bei Springer VS erscheint. Sie war Sprecherin der DGPuK-Fachgruppe Soziologie der Medienkommunikation (2017-2019) und zuvor stellvertretende Sprecherin (2015-2017).

Forschungsschwerpunkte

Nachhaltigkeit und digitale Medien; Mediensoziologie; digitale, transkulturelle und politische Kommunikation; Medienaneignung sozialer Bewegungen; Datenpraktiken und digitale Infrastrukturen; Materialität digitaler Medientechnologien; kommunikations- und medienwissenschaftliche Geschlechterforschung

Mitgliedschaften

  • International Communication Association (ICA)
  • European Communication Research and Education Assocation (ECREA)
  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)
  • Gesellschaft für Medienwissenschaften (GfM)
  • Fachgesellschaft Geschlechterstudien (Gender e.V.)
  • Verein für Protest- und Bewegungsforschung