Neues Arbeitspapier: "Paulo Emílio Salles Gomes’ transnational network – an interrelational approach to film history"

IN DER PUBLIKATIONSREIHE "COMMUNICATIVE FIGURATIONS WORKING PAPERS" WURDE EIN ARBEITSPAPIER VON Ricardo Borrmann (VISITING RESEARCH FELLOW AM ZEMKI, UNIVERSITÄT BREMEN) VERÖFFENTLICHT.

Der Aufsatz trägt den Titel "Paulo Emílio Salles Gomes’ transnational network –
an interrelational approach to film history", ist in Englischer Sprache verfasst und ist hier abzurufen. Ricardo Borrmann ist Mitarbeiter am Forschungslabor “City and Power” (Laboratório Cidade e Poder) am Geschichtsinstitut der Universidade Federal Fluminense (LCP/UFF) und war im Jahr 2018 als ZeMKI Visiting Research Fellow an der Universität Bremen.

Weitere Veröffentlichungen in der Reihe sind hier abzurufen.