Transformationen im Feld Bildung

Die kommunikativen Figurationen der Schule als mediatisierte Bildungsorganisation


Projektleiter: Prof. Dr. Andreas Breiter

Projektmitarbeiter:Arne-Hendrik Schulz

Mediatisierung beschreibt die zunehmende Verschränkung von Medien mit allen Formen gesellschaftlichen Handelns in unterschiedlichen sozialen Feldern. Aufgrund der intergenerationalen Unterschiede stellt die Schule als Institution im sozialen Feld Bildung eine Besonderheit dar, da hier mediatisierte Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen auf diejenigen Lebens- und Arbeitswelten ihrer Lehrerinnen und Lehrer treffen. Diese Diskrepanz wird nicht nur in den Lern- und Lehrprozessen deutlich, sondern zieht sich auch durch die Kommunikationsprozesse zwischen allen Akteuren im Schulsystem. Ausgehend von der These, dass sich Organisationen kommunikativ konstituieren, müssen zwei kommunikative Figurationen der Schule und deren Wechselbeziehung unterschieden werden: Verwaltung und Management sowie Lernen und Lehren.

Aus dieser Perspektive stellt sich die Frage, wie diese Wechselwirkung bestimmt werden kann. Dies betrifft Fragen der Förderung von Medienkompetenz, des Einsatzes digitaler Medien zur Verbesserung von Unterrichtsqualität sowie die Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen für die schulische Wissensorganisation.

Dabei verläuft dieser Veränderungsprozess sehr unterschiedlich im internationalen Vergleich. Anhand von Fallstudien in Großbritannien und Deutschland soll der Prozess zuerst auch unter einer historischen Perspektive rekonstruiert werden und daraus Transformationsmuster identifiziert werden, die anschließend als Basis für eine Langzeitstudie in drei Ländern dienen soll.

Untersuchungsbereich: Feld

Publikationen:

Jarke, J. (revised and re-submitted) Community-based evaluation in social media networks: Considering the materiality of (making) ‘best practice’. In: Journal of Information Technology and People.

Jarke, J. (revised and re-submitted) Performing Associations: Online Communities as Sociomaterial Configurations. In: Journal of Information Systems Research.

Breiter, A./Averbeck, I./Welling, S./Schulz, A.H. (2015): Der Medienpass als Instrument zur Förderung von Medienkompetenz. Düsseldorf: Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen.

Breiter, Andreas; Björn Eric Stolpmann; Zeising, Anja; (2015): Szenarien lernförderlicher IT-Infrastrukturen in Schulen: Betriebskonzepte, Ressourcenbedarf und Handlungsempfehlungen. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung.

Breiter, A./Welling, S. (2015): Die mediatisierte Schule und der Einsatz digitaler Unterrichtsmaterialien im Spiegel aktueller Studien. In: Computer + Unterricht, Nr. 98 - Unterrichten mit digitalen Materialien, S. 42-43.

Jarke, J. (2015) “Networking” a European Community: The Case of a European Commission eGovernment Initiative. ECIS 2015 Completed Research Paper. Paper 86.

Welling, S./Breiter, A./Schulz, A.H. (2015): Mediatisierte Organisationswelten in Schulen - Wie der Medienwandel die Kommunikation in den Schulen verändert. Wiesbaden: Springer VS.

Jarke, J. (2014) Performances of associations: Sociomaterial orderings and configurations of a European eGovernment ‘community of practice’. PhD thesis, Lancaster University.

Breiter, A. (2014): Schools as mediatized organizations from a cross-cultural perspective. In A. Hepp/F. Krotz, Hrsg. Mediatized worlds. Basingstoke u.a.: Palgrave Macmillan, 288-303.

Breiter, A./ Groß, L. M./Stauke, E. (2013): Computer-based large-scale assessments in Germany. In: D. Passey/A. Breiter/A. Visscher, Hrsg. Next generation of information technology in educational management. Heidelberg: Springer, 41-45.

Schulz, A. H./Breiter, A. (2013): Organization Culture Analytics auf Basis von eLearning-Systemen am Beispiel von Schulen. DeLFI 2013, 8.-11.9.2013. Bremen: Köllen Druck + Verlag, 95-106.

Breiter, A./S. Welling/A.H. Schulz (2011): Mediatisierung schulischer Organisationskulturen. In A. Hepp/F. Krotz, Hrsg. Mediatisierte Welten: Beschreibungsansätze und Forschungsfelder. Wiesbaden: VS, 113-135.

Vorträge:

Jarke, J./Breiter, A. (2015): Datafying education: How digital assessment practices reconfigure the organisation of learning. Soziologie der Bewertung Workshop, 10.-11. Dezember 2015, Bremen.

Breiter, A./Zeising, A. (2015): Szenarien lernförderlicher IT-Infrastrukturen in Schulen: Betriebskonzepte, Ressourcenbedarf und Handlungsempfehlungen. LernLab Schule: Lernen mit digitalen Medien, 06.11.2015, Berlin.

Breiter, A./Hepp, A. (2015): Digital traces: Möglichkeiten der "bedeutungsvollen" Analyse von komplexen Online-Daten. Gemeinsame Jahrestagung der Fachgruppen Computervermittelte Kommunikation und Soziologie der Medienkommunikation der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikations­wissenschaft, 6.-7.11.2015, Berlin.

Breiter, A. (2015): Tablet oder Buch? Schulische Bildung in Zeiten des Medienwandels. Medienkompetenztag Schleswig-Holstein, 29.9.2015, Kiel.

Breiter, A. (2015): Mobiles Lernen mit Tablets – Was können wir von anderen Ländern lernen?. Fachtagung "Mobiles Lernen mit Tablets". Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, 19.10.2015, Esslingen.

Breiter, A. (2015): Steuerung im Bildungssystem im Kontext der Mediatisierung. Fachtagung der KMK, 28.9.2015, Berlin.

Breiter, A. (2015): Tablet-Projekte in Schule: Pädagogisch-didaktische Erwartungen, organisatorische Umsetzung und ihre Einbettung in die regionale Medienentwicklungsplanung. Workshop beim Pädagogischen Institut, 27.7.2015, München.

Breiter, A./Meier, D. (2015): Kooperationsmodelle in der Schul-­IT. Europäischer Verwaltungskongress, 5./6.3.2015, Bremen.

Jarke, J. & Breiter, A. (2015) Datafying education: How digital assessment practices reconfigure the organisation of learning. Workshop on Sociology of Valuation, University of Bremen, 10-11th December 2015.

Jarke, J. (2015) Considering the practicing of sociomaterial research and its enactments. 31st EGOS Colloquium, European Group for Organizational Studies, 2-4th July 2015, Athens, Greece.

Breiter, A. (2014): „Big data und kleine Kinder — wie passt das zusammen?“ Fachtagung „Datenschutz in der mediatisierten Schule“, Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, 23.10.2014, Esslingen.

Breiter, A. (2014): „Neue Formen des Lernens und Lehrens im Zeitalter der Digitalisierung“. BIBB-Kongress, 19.9.2014, Berlin.

Breiter, A. (2014): „Medienintegration in Bildungseinrichtungen“. Runder Tisch Medienkompetenz, Kultusministerium Baden-Württemberg, 14.4.2014, Stuttgart

Breiter, A. (2014): „Mediatization of school politics by information infrastructures for accountability“. Internationaler Workshop der ECREA Temporary Working Group „Mediatization“ zum Tehma „Mediatization of Politics“, 24./25.4.2014, London

Breiter, Andreas (2015): Mobiles Lernen in der mediatisierten Schule. Tagung „Mobiles Lernen mit Tablets“ 16.3.2015. Oldenburg

Breiter, A. (2014): „Medienentwicklungsplanung in Bildungseinrichtungen im Prozess des Medienwandels“. Fachtag Medienpädagogik des Pädagogischen Instituts, 20.2.2014, München

Breiter, A. (2014): „Permanent online. Herausforderungen für die Schule als Organisation“. Kolloquium Medienpädagogik, FB Erziehungswissenschaft, 27.1.2014, Hamburg.

Breiter, A./Christoph, I. (2013): „Innovative Bildungstechnologien in Schulen. Adaptive Lern- und Lehrsysteme zur lernerindividuellen Förderung“. 1. Bildungsmediale, 16.5.2013, Berlin.

Breiter, A. (2013): „Medienintegration und Inklusion im alltäglichen Prozess der Mediatisierung“. iMedia, 14.5.2013, Mainz.

Breiter, A. (2013): „Mediatization of Secondary Schools in Germany: Media literacy and media integration within boundaries of educational governance“. Colloque international en éducation, 2.5.2013, Montréal/Kanada.

Breiter, A. (2013): „Mediatisierung von Schule und Gesellschaft“. Tag der Medienkompetenz auf der learntec, 31.1.2013, Karlsruhe.

Jarke, J. (2013) Modes of Togetherness: On Framing and Performing Membership and Accountability in distributed Communities of Practice. Management Learning Conference, Lancaster University, March 2013.